e-Motorsport #WIRBLEIBENZUHAUSE

W&S e-Motorsport Logo

Wie Sim-Racing mit dem realem Motorsport verschmilzt!

Motorsport liegt allen bei W&S Motorsport im Blut und am Herzen – Wir leben ihn! Sim-Racing erfreut sich seit einigen Jahren verstärkt großer Beliebtheit und ist als Trainingstool in den renn freien Tagen zwischen den Läufen nicht mehr wegzudenken.

Nicht nur einige unserer Fahrer aus der „echten“ NLS Rennserie (früher VLN) nutzen die Simulation zur Vorbereitung und Training. Auch Motorsport begeisterte Teammitglieder, die im Laufe der Jahre zum Team gestoßen sind. So auch Dominic Harnischfeger der das Team unter anderem an den realen Motorsportwochenenden als Car-Chief unterstützt und über das Sim-Racing seine Leidenschaft zum Motorsport entdeckt hat. Als der Start der NLS Saison 2020 aufgrund der Corona Pandemie abgesagt wurde und kurz darauf ebenfalls die darauf folgenden Läufe lies das Team die „Renn freie Zeit“ nicht ungenutzt verstreichen und begann die Planungen zur Gründung von W&S e-Motorsport unter der Leitung von Dominic. Parallel dazu schreibt die NLS Organisation zur Überbrückung des verschobenen Saisonstart die Digitale NLS Saison auf Basis der iRacing Simulation aus und hat bereits beim ersten Lauf mit über 50 Teams und über 200.000 Videoabrufen des Livestreams einen Erfolg zu verzeichnen. Ein Einsatz vom frisch gegründeten Team welches sich aus realen Fahrer aus den Rennserien rund um die Nürburgring Nordschleife und auch Sim-Racing Piloten zusammen setzt, steckt in den Vorbereitungen um sich für die weiteren Läufe der Saison zu qualifizieren und daran teilzunehmen.

Die Rennserie

W&S e-Motorsport konzentriert sich zunächst auf die Teilnahme der „Digitale Nürburgring Langstrecken-Serie powered by VCO“. Die Rennen finden vorerst an den Terminen der abgesagten realen NLS Rennsaison statt und gehen über eine Renndauer von 3 Stunden. Ausgeschrieben sind die Klassen SP9 (GT3 Fahrzeuge), Cup 2 (Porsche 991 GT3 Cup), Cup 3 (Cayman GT4 Trophy) und TCR (Audi RS3 LMS). Die Simulation ist begrenzt auf maximal 60 Fahrzeuge. Daher ist es erforderlich sich über eine Qualifikation welche als Zeitfahren Dienstag, vor dem Rennen stattfindet für die Läufe zu qualifizieren.

Das Fahrzeug

Gefahren wird unter anderem wie in der realen Rennserie mit einem Porsche Cayman 718 GT4 in der Cayman GT4 Trophy Cup 3.

Porsche Cayman 718 GT4:
Motor: 6-Zylinder Boxermotor
Hubraum: 3800 ccm³
Leistung: 425 PS / 313 kW
Drehmoment: 425 Nm

W&S eSport 2020
W&S Motorsport mit ihren Rennfahrern auf der Nordschleife
iRacing W&S Porsche auf der Nordschleife

Das Team

Daniel Blickle im W&S Porsche Cayman

Daniel Blickle

Rennfahrer seit 2016
Erfahrung im Sim-Racing seit 2020

Niklas Steinhaus am Nürburgring

Niklas Steinhaus

Rennfahrer seit 2007
Erfahrung im Sim-Racing seit 2017

Dominic Harnischfeger

Car Chief bei W&S Motorsport
Erfahrung im E-Sport seit 2018
Erfahrung im Sim-Racing seit 2017

Kevin Rembert Rennfahrer

Kevin Rembert

Rennfahrer seit 2020
Erfahrung im Sim-Racing seit 2018

Thomas Friedrich-Designer der eSport Porsche von W&S

Thomas Friedrich

Unterstützt das Team bei der Umsetzung des realen Fahrzeugdesigns in die virtuelle Simulation und stellt die virtuellen Streckenbilder der Veranstaltungen zur Verfügung.

Fragezeichen

Das könntest du sein!

Du bist ein schneller, engagierter Sim-Racer und suchst ein erfolgsorientiertes Team? Dann sende deine Bewerbung an esport@ws-motorsport.de

Termine

21.03.2020 – Rennen 1
04.04.2020 – Rennen 2
18.04.2020 – Rennen 3
02.05.2020 – Rennen 4
30.05.2020 – Rennen 5
13.06.2020 – Rennen 6
15.08.2020 – Rennen 7
17.10.2020 – Rennen 8
14.11.2020 – Rennen 9