Rennbereicht VLN 3 + 4 2018

Rennbereicht VLN 3 + 4 2018

10. Juni 2018

VLN 3 bringt Cayman 981 auf Platz 2 in der V5 und Platz 3 in der Serienwagenmeisterschaft

Nach dem erfolgreichen 24h-Rennen gönnte das Team CARE FOR CLIMATE® seinen GT-Fahrzeugen und -Fahrern bei der VLN eine Sommerpause.

Für den Porsche Cayman 981 von W&S Motorsport gingen die Saison und der Kampf um den Titel in der V5 unterdes weiter. Ab dem dritten Lauf trat das neue technische VLN-Reglement in Kraft und brachte etliche fahrwerksbezogene Änderungen und Neudefinitionen in der Serienwagenklasse mit sich. Eine Herausforderung für Technik und Fahrer – aber kein Problem für die Mechaniker-Crew von W&S Motorsport! Dank einer Top-Vorbereitung konnte das Fahrerduo Niklas Steinhaus und Daniel Blickle auf Anhieb an die guten Leistungen zu Saisonstart anknüpfen, sicherte sich einen souveränen zweiten Platz in der Klasse und rückte in der Serienwagenmeisterschaft auf Platz drei vor.

Ebenfalls in der Produktionswagenklasse V5 gaben Stefan Köpple und Jerome Larbi im von W&S Motorsport betrteuten BMW Z4 3.0 Si ihr VLN Debüt und sahen nach 4 Stunden und einer souveränen Leistung bei ihrem ersten VLN-Lauf die Zielflagge!

Am Freitag des vierten VLN-Laufs zauberten Mitfahrten um die Nürburgring Nordschleife den Gästen von unseren Sponsoren und Partner ein Lächeln ins Gesicht. Zum Rennen nahm das Team einige Optimierungen am Setup vor, doch leider schied der Cayman 981 aufgrund einer Kollision zu Beginn des Rennens mit einem beschädigten Kühler aus. Jetzt heißt es: Aufstehen. Helm richten. Weiterfahren. Zum VLN-Saisonhighlight am 18. August ist das Team CARE VOR CLIMATE® wieder vollständig: 7 Fahrer, 6 Stunden, 3 Fahrzeuge – für Top-Platzierungen.

#

#

 

#