Rennbericht RCN 3 – W&S Motorsport, Daniel Blickle steigert sich weiter.
News
110616 Zurück zur Übersicht

Rennbericht RCN 3 – W&S Motorsport, Daniel Blickle steigert sich weiter.

Der 3. Lauf zur Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN) verlief durchaus positiv für das W&S Motorsport Team mit Firmensitz im schwäbischen Ofterdingen. Beim Wertungslauf „Döttinger Höhe“, welcher auf der über 20 km langen Nürburgring Nordschleife ausgetragen wurde, brachte das Rennteam den BMW E86 Z4 in der seriennahen Klasse V5 mit dem Fahrer Daniel Blickle (Albstadt) an den Start.

Zum Start am Samstag um 12:30 Uhr konnte man das Wetter allerdings mal wieder als „typisches Eifelwetter“ bezeichnen. Fleißig wurden Wetterberichte studiert, welche jedoch nur unsichere Wetterprognosen brachten. Deshalb entschied man sich dazu, Daniel Blickle mit neuer Bremsanlage und einem frischen Satz profillosen Slicks in das Rennen zu schicken. Mit Top vorbereitetem Auto konnte Daniel Blickle in seinem gerade einmal dritten Autorennen überhaupt auf Anhieb im Mittelfeld der mit 13 Teilnehmern stark besetzen Serienwagenklasse V5 mitfahren. Mit konstanten Rundenzeiten setzte Daniel sich im Mittelfeld fest und fuhr mit einer Rundenzeit von 8:11 Minuten seine neue persönliche Bestzeit.

Mit einem 7. Platz in der Klasse V5, einem 10. Platz in der mit 61 Fahrzeugen besetzen Gruppe der Serienwagen und einer starken 29. Gesamtposition im über 160 Teilnehmer starken Feld konnte das Team das Rennen unter trockenen Bedingungen nach über 2 Stunden erfolgreich beenden.

„Daniel hat sich nach den guten Leistungen beim zweiten Lauf erneut um ein paar Sekunden gesteigert und ist in seiner ersten Rennsaison näher als erwartet an der Spitze dran. Wir sind gespannt wo er am Ende der Saison steht!“ kommentiert Teamchef Patrick Wagner das Rennen.

Der nächste RCN Lauf findet am Samstag den 9. Juli auf der Nürburgring Nordschleife statt. Hier will das Team erstmals einen zweiten Rennwagen mit dem bekannten Fahrerduo Patrick Wagner und Daniel Schellhaas einsetzen. Weitere Informationen zum neuen Fahrzeug folgen in Kürze.

Ansprechpartner

Julia Spacek

PR & Teammanagement

Mail.: julia.spacek[at]ws-motorsport.de

Weitere News

0U9A0841
060816
Rennbericht RCN 5 – W&S Motorsport mehrfach auf dem Podium

Nach den guten Ergebnissen vom vierten Wertungslauf der Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN) nutzte das W&S Motorsport Team die vierwöchige Pause um das Setup des Häberle BMW M3 GTR und des BMW Z4 weiter zu optimieren. Daniel Blickle (Albstadt) muss sich mit seinem Z4 in der Serienwagenklasse V5 mit 16 Startern gegen harte Konkurrenz stellen. 

weiterlesen
0U9A0841
160416
Rennbericht RCN 1 – W&S Motorsport, Starkes Rennen mit vielen Neuerungen

Zum Saisonstart der Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN) reiste das W&S Motorsport Team nicht wie gewohnt mit dem schnellen BMW E36 M3 der Gruppe H an die Nürburgring Nordschleife. Bei Testfahrten zum Jahresbeginn hatte man den Wagen durch einen Unfall verloren. Als Ersatz für den verunfallten M3 beschaffte das Team in Rekordzeit einen BMW E86 Z4 und setzt das Sportcoupe in der Gruppe der seriennahen Fahrzeuge (Klasse V5) der RCN ein. 

weiterlesen
0U9A0841
190915
Rennbericht RCN 7 – W&S Motorsport, Sieg nach grandioser Aufholjagd

Am Ende des siebten und damit vorletzten Wertungslauf „Bergischer Schmied“ der Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN) konnte das W&S Motorsport am Ende des Rennens mit über 3 Minuten Vorsprung auf die Konkurrenz einen Klassen- und Gruppensieg einfahren. Wieder einmal bescherte das Wetter in der Eifel den 175 gestarteten Teilnehmern keine einfachen Bedingungen auf der über 20 Kilometer langen Nürburgring Nordschleife.

weiterlesen

Unsere Unterstützer